BERNHARD KLAPPROTT

  • Bernhard Klapprott konzertiert international als Solist, Generalbassspieler und Ensembleleiter.

    Seine Diskographie umfasst u.a. sämtliche Clavierwerke von Thomas Tomkins (Cembalo, Virginal, Orgel; MDG), Claviersonaten von Georg Anton Benda (Clavichord; Aeolus), Orgelwerke von Johann Sebastian Bach (2 CDs im Rahmen der Gesamteinspielung an Orgeln Andreas und Johann Andreas Silbermanns; Aeolus). Mehrere seiner CDs erhielten Preise, darunter mehrfach den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

    Bernhard Klapprott lehrt als Professor an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Cembalo / Historische Tasteninstrumente am Institut für Alte Musik. Seine Lehrtätigkeit führte ihn außerdem an die Universität Dortmund, die Hochschulen für Musik Detmold, Herford und Bremen sowie zu internationalen Meisterkursen.

    Bernhard Klapprott studierte Cembalo bei Hugo Ruf und Bob van Asperen, Orgel bei Michael Schneider und Ewald Kooiman sowie Generalbass bei Jesper Christensen und Orgel bei Michael Radulescu. Er absolvierte sein Studium in Köln in Cembalo, Orgel und Kirchenmusik sowie in Amsterdam mit dem Konzertdiplom Cembalo mit Auszeichnung. 1991 wurde er mit dem 1. Preis beim 10. Internationalen Orgelwettbewerb (Bach/Mozart) des Festivals van Vlaanderen Brugge ausgezeichnet.

Freitag, 07. Juni 2019, 20 Uhr

Time stands still | Songs and Ayres

Klosterkirche St. Marien, Lilienthal

Locke, Purcell, Dowland

Cantus Thuringia

Christoph Dittmar

Samstag, 08. Juni 2019, 20.15 Uhr

Time stands still | Songs and Ayres

Rusthof, Den Haag

Locke, Purcell, Dowland

Cantus Thuringia

Christoph Dittmar

Sonntag, 09. Juni 2019, 20 Uhr

Time stands still | Songs and Ayres

Schloss Seehaus

Locke, Purcell, Dowland

Cantus Thuringia

Christoph Dittmar

Alle Termine...

Impressum | Facebook
Copyright © 2014 Cantus Thuringia. Alle Rechte vorbehalten.

Die Seite wird jetzt abgerufen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld oder klicken Sie hier.